LUZI DE BEAUFORT
SCHNITTTECHNIK & TEXTILIEN

HERMETSCHLOOSTRASSE 75
8048 ZÜRICH
fix +41 (0)44 430 38 41
mobile +41 (0)77 412 95 77
CONTACT@DEBEAUFORT.CH
UID: CHE-109.749.398
PRODUKTE
VERKAUF
GRÖSSEN
SCHNITTTECHNIK
NOISE
ATELIER
PRESSE
ABOUT SCHNITT
INTERMODE
intermode Zeitschrift Textil Luzi de Beaufort Das Schnittsystem UNICUT, das von Robert Rähle entwickelt wurde, war in meiner Ausbildung von zentraler Bedeutung. Nach deren Abschluss entdeckte ich die CAD Software GRAFIS , die Grössen nicht mittels klassischen Gradierwerten, sondern konstruktiv erstellt. Zusätzlich ist in diese Software eine Fachsprache integriert, womit eigene Schnittprogramme in Form von Plugins erstellt werden können. Fasziniert durch diese Möglichkeit begann ich, einzelne Schnittkonstruktionen nach UNICUT zu programmieren, was für mich zu einem Schlüsselerlebnis wurde: Bis dahin unklare Angaben in Konstruktionsunterlagen machten plötzlich Sinn.
Somit begann ich alle Unterlagen zu UNICUT zu sammeln und stiess in der Folge auf die Zeitschrift INTERMODE, in der mehrere Autoren schnitttechnische intermode Zeitschrift Textil Luzi de Beaufort intermode Zeitschrift Textil Luzi de Beaufort intermode Zeitschrift Textil Luzi de Beaufort Beiträge veröffentlichten. Unter ihnen war auch Robert Rähle. Eine seiner Aussagen in einem Interview von 1970 beeindruckte mich sehr: "Eines Tages wird es auch möglich sein, einem Computer Körpermasse einzugeben und von diesem, nach einem vorher fixierten Programm, die Grund- oder Modellschnitte zu erhalten". Ich erkannte die Aktualität seiner Arbeit und entschloss mich, alle schnitttechnischen Beiträge aus der Zeitschrift INTERMODE zu scannen und in elektronischer intermode Zeitschrift Textil Luzi de Beaufort Form der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dies war der Beginn des Projektes indermode.org , das sich seit 2005 dem Erhalt dieser Beiträge in elektronischer Form widmet. Unterstützt wurde dieses Projekt von der IKEA Stiftung . Weiter standen mir Simon Burkhardt und Angelo Viel bei der Umsetzung im Bereich Grafik und Webdesign bei.

Die Grundidee des Projektes ist mir auch heute noch wichtig. Der Aufwand für die Weiterf¨hrung ist allerdings gross. Ich hoffe dennoch, dass ich in naher Zukunft einen weiteren Band vorstellen darf!

>> weiter zu INTERMODE.ORG